HSB nimmt fünf neue Busse in Betrieb

Oberbürgermeister Claus Kaminsky (2. von links) bei der Präsentation der neuen Busse
Oberbürgermeister Claus Kaminsky (2. von links) bei der Präsentation der neuen Busse
Die Hanauer Straßenbahn (HSB) ersetzt in ihrer 55 Busse zählenden Flotte ständig alte Fahrzeuge gegen neue. „Damit schaffen wir mehr Komfort für unsere Fahrgäste und verringern den Schadstoffausstoß“, freut sich Oberbürgermeister Claus Kaminsky. Zusammen mit HSB-Geschäftsführer Michael Takatsch und den Abteilungsleitern des städtischen Nahverkehrsunternehmens nahm er nun drei neue Solo- und zwei Gelenkbusse im Empfang.
Rund 1,4 Millionen Euro investiert die HSB diesmal in das Modernisieren ihres Fuhrparks. Mit den neuen Bussen sind alle Gelenkfahrzeuge und alle Solotypen - bis auf einen - Niederflurwagen; das erleichtert Gehbehinderten, Senioren und Eltern mit Kinderwagen den Ein- und Ausstieg. Zudem sind mittlerweile 80 Prozent der HSB-Busse mit einer Klimaanlage versehen, ebenso viele mit Videokameras.
Mit ihrem sogenannten EEV-Standard (Enhanced Environmentally Friendly Vehicle) gelten alle neuen HSB-Busse als besonders umweltfreundlich wegen des höchsten Abgasstandards in Europa. „Das ist gerade für Unternehmen wie die HSB wichtig, die in Innenstädten auch durch Fußgängerzonen fahren“, findet HSB-Geschäftsführer Takatsch. Und es trage dazu bei, dass Hanau immer mehr eine klimafreundliche Stadt werde, meint OB Kaminsky. Denn die Abgase der Sechs-Zylinder-Dieselmotoren in den neuen Fahrzeugen enthalten 86 Prozent weniger Feinstaub und 65 Prozent weniger Stickoxide als die Vorgängermodelle.

Hanau, den 29. Oktober 2010 / jh

  Die Pressemitteilung steht als Download zur Verfügung Dateigröße
Dateisymbol HSB nimmt fünf neue Busse in Betrieb 35.8kb
Hsb-werkstattkonzert

Werkstatt Konzert am 17.08.2019 um 20 Uhr in der Daimlerstraße 5

Download Flyer Werkstattkonzert

Pressemitteilung

7 neue Busse


Bmub Nki

HSB stellt mit Bundeshilfe Werkstattbeleuchtung auf LED um

Zur Pressemeldung

Verbindungsauskunft