RONDO STEINHEIM: Städtische Tochter HSB und Investor geben grünes Licht für Shuttle-Buslinie

Das neue Einkaufs- und Nahversorgungszentrum RONDO STEINHEIM bekommt pünktlich zur Eröffnung eine eigene Buslinie zur besseren Anbindung an die Ortsmitte Steinheim. Auf die entsprechende Finanzierung haben sich jetzt die Städtische Tochter HSB und der Investor Schoofs Immobilien GmbH Frankfurt geeinigt.

Gute Nachrichten für alle Steinheimer: Noch rechtzeitig vor der Eröffnung des neuen RONDO STEINHEIM auf dem früheren Möbel-Erbe-Gelände haben die Verantwortlichen nach intensiver Planung jetzt grünes Licht für die Einrichtung einer Shuttle-Buslinie gegeben. Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky hat Grund zur Freude: „Es war klar, dass diese neue Einkaufsstätte auch nahverkehrstechnisch besser angebunden werden musste. Wir freuen uns, dass sich der Investor bereit erklärt hat, die Hälfte der Kosten für die neue Buslinie zu übernehmen.“ Die Stadt sieht die neue HSB-Linie als Pilotprojekt: „In einer einjährigen Testphase bis werden wir uns die Auslastung genau ansehen und dann entscheiden, ob und wie wir diese Buslinie weiterführen“, erläutert Kaminsky.
Rondo-Bus Linienverlauf
Rondo-Bus Linienverlauf

Schoofs-Geschäftsführer Mohamed Younis hebt hervor: „Damit kommen wir gemeinsam mit der HSB einem lange gehegten Wunsch des Ortsbeirats und der Kunden nach.“ Oberbürgermeister Claus Kaminsky dankt der HSB für ihr flexibles Handeln, sowie die Ausarbeitung diverser Erschließungsvarianten der neuen Einkaufsstätte und hofft nun, „dass die Kunden das neue Busangebot über die Probephase hinaus nutzen.“
Die neu angelegte, barrierefreie Haltestelle RONDO STEINHEIM ist Ausgangs- und Zielpunkt der neuen HSB-Linie 13. Sie verkehrt im Kreis über die Haltestellen Dietzenseestraße, Vogesenstraße, Friedhof Süd, Eppsteinstraße, Odenwaldstraße, Feuerwehr, Doorner Straße, Jürgen-Sticher-Platz, Fritz-Erler-Straße, Karl-Brodrück-Straße, Berliner Straße, Pfaffenbrunnenstraße, Otto-Hahn-Straße und Maybachstraße. Es gelten die üblichen RMV-Tarife, also 4,20 Euro für die Erwachsenen-Tageskarte, die Hin- und Rückfahrt zum Rondo sowie beliebige Fahrten innerhalb Hanaus an einem Tag abdeckt. Die Linie 13 fährt montags bis freitags vom RONDO STEINHEIM aus im Halb-Stunden-Takt von 9 bis 15.30 Uhr, samstags bereits von 8 Uhr an zu jeder halben Stunde bis 15.30 Uhr. Nachmittags sowie früh morgens ermöglicht die HSB-Buslinie 11 zusätzlichen Zubringerverkehr. „Wir setzen einen Midi-Bus ein, der allein auf der Linie 13 unterwegs ist und durch die Bewerbung als RONDO-Bus erkennbar sein wird“, erklärt HSB-Geschäftsführer Thomas Schulte.

„Wir freuen uns, dass das RONDO STEINHEIM mit dem Beschluss für die Buslinie jetzt eine optimale Anbindung an den ÖPNV erhält und somit wirklich alle Steinheimer problemlos zu ihrem neuen Nahversorgungszentrum gelangen können“, so Mohamed Younis, Geschäftsführer von Schoofs Immobilien, unter dessen Regie das RONDO STEINHEIM errichtet wurde.

Über das RONDO STEINHEIM
Das architektonisch einzigartige Nahversorgungszentrum im Hanauer Stadtteil Steinheim liegt verkehrsgünstig an der B45 und bildet das neue Südportal zur Stadt. Auf über 9.000 Quadratmetern gruppieren sich 15 Einzelhandelsgeschäfte und Gastronomiebetriebe rund um einen kleinen See und gut 500 kostenlose Parkplätze. Eröffnung ist am 17. Mai; bereits am Dienstag, 16. Mai 2017 findet ein großes Volksfest mit Feuerwerk statt.
  Download Dateigröße
Dateisymbol Rondo-Bus Linienverlauf 2125.9kb
Dateisymbol Linie 13 Rondo-Bus Fahrplan 9.2kb

Neues Schülerticket Hessen – Vorverkauf hat begonnen, gültig ab 1. August in ganz Hessen

Weitere Tarifinformation

Neuer Geschäftsführer: Thomas Schulte

Neuer Geschäftsführer: Thomas Schulte

Zur Pressemeldung

Verbindungsauskunft

Busfahrer gesucht! Schriftliche Bewerbungen an:

Sylvia.vomBerg@hsb.de.