Neuer Fahrplan: Mittelbuchen wird besser angebunden

Haltestelle-wachenbuchener-str
„Hanaus Stadtteil Mittelbuchen erhält eine verbesserte Busanbindung.“ Darin sieht Stadtrat Andreas Kowol die wichtigste Änderung im neuen Fahrplan 2016, der vom 13. Dezember 2015 an gilt. Die Hanauer Straßenbahn (HSB) gibt den Fahrplan in einer Auflage von 15.000 Stück in Papierform heraus, zudem informiert sie im Internet unter www.hsb.de.
Bisher schon steuern die Buslinien 9 (HSB) – im Stundentakt – und MKK-31 (Rack) – zu unterschiedlichen Zeiten – Hanaus nördlichsten Stadtteil an. Neu ist künftig der reine Halbstundentakt, der sich aus der Kombination beider Linien zeitversetzt ergibt. Denn die MKK-31 fährt dann montags bis freitags von 6 bis 20 Uhr im Stundentakt vom Start in Niederdorfelden aus über Mittelbuchen und Bahnhof Wilhelmsbad zum Freiheitsplatz.
Samstags verkehrt die MKK-31 alle zwei Stunden. Die Linie 9 bleibt im Stundentakt, wobei sonntags Anruf-Sammeltaxen anzufordern sind. Während der Baustellen-bedingten Sperrung der Landesstraße 3008 zwischen Mittelbuchen und Hohe Tanne fährt die Linie 9 über Wachenbuchen von und nach Mittelbuchen.
Bahnhof Wilhelmsbad und Freiheitsplatz werden zusätzlich von der neuen Linie MKK-32 angesteuert, die von Kilianstädten über Wachenbuchen verkehrt. „Damit wird Hanaus Funktion als ÖPNV-Knoten weiter gestärkt“, findet Kowol.
Bei den HSB-Linien ergeben sich folgende weiteren Änderungen: Auf der Linie 3 werden die Haltestellen Kinzigheimer Weg und Schwab wieder in beiden Richtungen angefahren, während die Haltestelle Hafenplatz entfällt. Auf der Linie 4 bietet die HSB in Richtung Klein-Auheim montags bis freitags um 22.25 Uhr ab Freiheitsplatz eine zusätzliche Fahrt an. Auf der Linie 12 starten die Busse in Richtung Steinheim von der Endhaltestelle Ikea und vom Freiheitsplatz aus fünf Minuten früher; die Abfahrtszeiten in Steinheim bleiben unverändert. Die Anruf-Sammeltaxen auf der Linie 5 in Richtung Kesselstadt fahren automatisch die Haltestelle Westbahnhof an und müssen nicht mehr angemeldet werden.
„Hanau hat eine gute ÖPNV-Infrastruktur, die ständig verbessert wird“, meint Verkehrsdezernent Kowol zu den Fahrplanänderungen. Das erhöhe den Fahrgastnutzen.

Neues Schülerticket Hessen – Vorverkauf hat begonnen, gültig ab 1. August in ganz Hessen

Weitere Tarifinformation

Neuer Geschäftsführer: Thomas Schulte

Neuer Geschäftsführer: Thomas Schulte

Zur Pressemeldung

Verbindungsauskunft

Busfahrer gesucht! Schriftliche Bewerbungen an:

Sylvia.vomBerg@hsb.de.