HSB-Schmankerl zum Schluss des Jubiläumsjahres


Äppler-Advents-Tour mit Jörg Stier am 1. Dezember
Mit der letzten ihrer 11 abgefahrenen Aktionen anlässlich ihres 111-jährigen Bestehens hat die Hanauer Straßenbahn (HSB) am Sonntag. 1. Dezember, noch mal ein Schmankerl zu bieten: eine Äppler-Adventsbustour zusammen mit Kelterer Jörg Stier. Besucht werden am ersten Advent die Weihnachtsmärkte in Kesselstadt und Steinheim sowie das künftige „Gerippte Museum – Raum für Apfelweinkultur“ in Stiers „MainGenussLaden“ am Hanauer Heumarkt. Die beiden HSB-Busse starten zeitgleich um 14 Uhr auf dem ZOB Freiheitsplatz (Bussteig D). Die Teilnahme kostet 11 Euro, darin enthalten ist der Apfelwein-Ausschank an allen drei Tourzielen. Der Vorverkauf hat im „MainGenussLaden“ am Heumarkt 6 begonnen. Die Zahl der Teilnehmenden ist auf insgesamt 70 begrenzt.
Geschäftsführer Thomas Schulte erklärt die hinter der Äppler-Advents-Tour steckende Idee: „Wir wollen den Fans von Stiers guten Apfelweinen die Chance bieten, ohne Auto das künftige Apfelweinmuseum samt Stöffchenprobe kennenzulernen und zwei beliebte Weihnachtsmärkte in Hanau anzufahren, wo normalerweise nur einer das Ziel ist.“ Die HSB dokumentiere damit einmal mehr ihre Verbundenheit zu „Hanauer Orten, die viele gerne ansteuern“.
Jörg Stier spielte bei der Anfrage der HSB an ihn sofort mit. „Das ist eine gute Idee, um das künftige Gerippte Museum bekannter zu machen, Anekdoten aus der Äpplerwelt zu erzählen und die Geschmacksvielfalt mehrerer Stöffchensorten zu genießen“, sagt er.
Da das künftige Museum direkt neben dem „MainGenussLaden“ nicht mehr als 35 Menschen fasst, splittet die HSB ihre Veranstaltung auf: Eine Äppler-Advents-Tour mit 35 Fahrgästen führt vom ZOB aus zunächst direkt zu Stier, dann zu den Weihnachtsmärkten in Kesselstadt und Steinheim und zurück zum ZOB. Die zweite Tour verläuft umgekehrt, beginnt mit den Weihnachtsmärkten und endet mit Stier und der Rückfahrt zum ZOB.
Aus organisatorischen Gründen sollen die Teilnehmenden sich bereits um 13.45 Uhr auf dem ZOB einfinden, um die beiden Touren rechtzeitig aufteilen zu können. Die zwei HSB-Busse sind im Zielschild vorne mit „Äppler-Tour“ gekennzeichnet und der Aufteilung in Tour A und B.
Beide Busse fahren um 14 Uhr am ZOB ab. Die Tour A kommt in Kesselstadt gegen 14.15 Uhr an. Dort ist am Stand von „Sieben-Monde-Bräu“ Zeit für das Verkosten eines Stier-Apfelweins und für einen kleinen Bummel über den Weihnachtsmarkt. Um 15 Uhr startet der Bus an der Haltestelle Friedenskirche und kommt gegen 15.20 Uhr in der Steinheimer Altstadt an. Im Schlosshof übernimmt die 1. Steinheimer Karnevalsgesellschaft für die HSB dankenswerterweise den Ausschank des Stier-Stöffchens. Der Tourbus der HSB fährt um 16.40 Uhr von der Haltestelle Albrecht-Dürer-Straße ab mit Ziel künftiges Gerippe-Museum. Dort kredenzt Stier gewohnt launig drei unterschiedliche Äppler-Geschmacksrichtungen und führt durch die Geschichte des Apfelweins.
Bei der Tour B geht es entsprechend zunächst zu Stier und von dort aus um 15.30 Uhr direkt mit dem Bus nach Kesselstadt. Von dort aus ist die Ankunft in Steinheim um 16.50 Uhr, die Abfahrt zum ZOB um 17.40 Uhr.
Hsb Aeppler Advents Tour Fitto

Vorverkauf im MainGenussLaden, Heumarkt 6, Hanau

7 neue Busse


Bmub Nki

HSB stellt mit Bundeshilfe Werkstattbeleuchtung auf LED um

Zur Pressemeldung

Verbindungsauskunft