HSB stellt Stadtarchiv gedruckte historische Quellen aus der Unternehmensgeschichte zur Verfügung

Archivleiterin Monika Rademacher, Martin Hoppe als Rathaus-Fachbereichsleiter Kultur, Stadtidentität und Internationale Beziehungen sowie von der HSB Geschäftsführer Michael Takatsch (links) und Marketing-Verantwortlicher Michael Rüfer.
Archivleiterin Monika Rademacher, Martin Hoppe als Rathaus-Fachbereichsleiter Kultur, Stadtidentität und Internationale Beziehungen sowie von der HSB Geschäftsführer Michael Takatsch (links) und Marketing-Verantwortlicher Michael Rüfer.

Die Hanauer Straßenbahn (HSB) hat dem Stadtarchiv im Kulturforum Hanau gedruckte Quellen aus ihrer 108-jährigen Unternehmensgeschichte übergeben. Dazu zählen Liniennetzpläne bis zurück in die 1920er Jahre ebenso wie Fahrpläne aus mehreren Jahrzehnten. Interessant sind darüber hinaus Fahrscheine aus früher Zeit, die noch vom Schaffner im Bus gelocht wurden und nicht wie heute aus dem Drucker am Fahrerplatz stammen. Zum übergebenen Fundus zählen auch alte Baupläne.
„Die HSB ist eine traditionsbewusste städtische Gesellschaft, das hat sie nicht zuletzt 2008 bei ihrem 100. Geburtstag gezeigt“, sagt Geschäftsführer Michael Takatsch. Das Stadtarchiv sei wegen seiner Aufbewahrmöglichkeiten grundsätzlich der angebrachtere Ort für die schriftlichen HSB-Quellen, zumal diese am Freiheitsplatz für Geschichtsinteressierte leichter zugänglich seien als am Unternehmenssitz in der Daimlerstraße. Außerdem sei das Stadtarchiv im Einkaufs- und Kulturzentrum „Forum Hanau“ ein unmittelbarer Nachbar der HSB, welche dort die RMV-Mobilitätszentrale mit betreibt.
Monika Rademacher, Leiterin des Stadtarchivs im Fachbereich Kultur, Stadtidentität und internationale Beziehungen der Stadt Hanau, sieht in den neu hinzugekommenen HSB-Dokumenten „interessante Quellen für die Entwicklung Hanaus“. So zeige ein Vergleich von Fahr- und Liniennetzplänen anhand hinzugekommener Buslinien, wie Hanau vor allem nach dem Zweiten Weltkrieg gewachsen sei. Die HSB sei „eine Institution in der Brüder-Grimm-Stadt“, und damit seien HSB-Quellen „gut im Stadtarchiv aufgehoben“.

Neues Schülerticket Hessen – Vorverkauf hat begonnen, gültig ab 1. August in ganz Hessen

Weitere Tarifinformation

Neuer Geschäftsführer: Thomas Schulte

Neuer Geschäftsführer: Thomas Schulte

Zur Pressemeldung

Verbindungsauskunft

Busfahrer gesucht! Schriftliche Bewerbungen an:

Sylvia.vomBerg@hsb.de.