Datenschutz

Datenschutz

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Die Stadt Hanau, Der Magistrat, (nachfolgend: „Die Stadt“ oder „wir“) legt großen Wert auf den Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer Daten. Die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere des geltenden Datenschutzrechtes (EU Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und Hessisches Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz (HDSIG)).

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierzu gehören z.B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Zu Wahrnehmung dieser Rechte können sich Betroffene an den:

Die Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Stadt Hanau:
Magistrat der Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau
Telefon: +49 (0)6181 295 0
E-Mail
Datenschutzbeauftragen der Stadt Hanau:
Magistrat der Stadt Hanau
Behördlicher Datenschutzbeauftragter
Am Markt 14-18
63450 Hanau
Telefon: +49 (0)6181 295 8000
Telefax: +49 (0)6181 295 704
E-Mail
Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DS-GVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Recht auf Auskunft:
Sie haben gemäß Art. 15 DS-GVO das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen; insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Recht auf Berichtigung:
Gemäß Art. 16 DS-GVO haben Sie das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung:
Sie haben gemäß Art. 17 DS-GVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung:
Gemäß Art. 18 DS-GVO haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Recht auf Datenübertragbarkeit:
Sie haben gemäß Art. 20 DS-GVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Beschwerderecht:
Gemäß Art. 77 DS-GVO haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Geschäftssitzes wenden. Im vorliegenden Fall ist die zuständige Aufsichtsbehörde:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
Telefon: +49 (0) 611-1408 0
Telefax: +49 (0) 611-1408 611
E-Mail
Website: www.datenschutz.hessen.de/

Widerspruchsrecht:
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben: Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, Website, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL), Website, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs, Ihre Internet Protokoll (IP)-Adresse.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung: Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Zweck der Speicherung in Logfiles ist es, die Funktionsfähigkeit und Stabilität der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Dauer der Speicherung: Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Übrigen werden in Logfiles gespeicherte personenbezogene Daten spätestens nach 30 Tagen
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Wir bieten in unseren Ämtern und Einrichtungen eine große Zahl von Angeboten und Verwaltungsdienstleistungen an (siehe Bürgerservice -> Ämter & Einrichtungen. Die Bereitstellung und Erbringung dieser Angebote und Verwaltungsdienstleistungen erfordern in der Regel die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung von Daten hat, soweit es sich dabei um Pflichtangaben handelt, zur Folge, dass die Bereitstellung der gewünschten Verwaltungsdienstleistung oder des gewünschten Angebots nicht möglich ist.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage für die Erbringung von Verwaltungsdienstleistungen und sonstigen Angeboten ist die Erfüllung der öffentlichen Aufgaben der Stadt Hanau (Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO).

Zweck der Datenverarbeitung: Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient der Organisation und Bereitstellung der gewünschten Angebote und Verwaltungsdienstleistungen.

Dauer der Speicherung: Die Dauer der Speicherung ist abhängig von den in Anspruch genommenen Angeboten und Verwaltungsdienstleistungen. Die Speicherung kann zudem durch eine Archivierungsfrist gem. einer Rechtsgrundlage bestimmt sein.
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Wir bieten eine große Zahl von ausfüllbaren Formularen und Anmeldungen auf unserer Website an (siehe Bürgerservice Formulare und Merkblätter). Sie können in der Regel die in das jeweilige Formular eingegebenen Daten nicht speichern. Sie haben die Möglichkeiten, ausgefüllte Formulare postalisch oder per E-Mail an uns zu senden. Der zuständige Empfänger ist sowie dessen Kontaktdaten sind jeweils im Formular angegeben. Mit der Übermittlung des Formulars per E-Mail oder Post werden die eingegebenen Daten von uns gespeichert und verarbeitet.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung von Daten hat, soweit es sich dabei um Pflichtangaben handelt, zur Folge, dass die Bereitstellung der gewünschten Veranstaltungsdienstleistung oder Anmeldung für das gewünschte Angebot nicht möglich ist.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, die Sie mit dem Absenden des Formulars zum Ausdruck bringen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Rechtsgrundlage für die Erbringung von Verwaltungsdienstleistungen ist die Erfüllung der öffentlichen Aufgaben der Stadt Hanau (Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO).

Zweck der Datenverarbeitung: Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient der Organisation und Bereitstellung der gewünschten Angebote und Verwaltungsdienstleistungen.

Dauer der Speicherung: Die Dauer der Speicherung ist abhängig von den in Anspruch genommenen Angeboten und Verwaltungsdienstleistungen. Die Speicherung kann zudem durch eine Archivierungsfrist gem. einer Rechtsgrundlage bestimmt sein.
Unser Online-Auftritt beinhaltet die Weiterleitung zur Nutzer-Plattformen Civento der ekom21. Die ekom21 ist ein öffentliches Rechenzentrum und IT-Dienstleister, das verschiedene Plattformen zur Verfügung stellt, auf denen Bürger Verwaltungsdienstleistungen online nutzen können. Diensteanbieter ist die:

ekom21 – KGRZ Hessen (Körperschaft des öffentlichen Rechts)
Carlo-Mierendorff-Straße 11
35398 Gießen
Telefon: +49 (0)641 9830 0
E-Mail

Folgende Module werden derzeitig über ekom21 bereitgestellt:
  • Anwohnerparken
  • Online Standesamt
Die Datenschutzerklärung von ekom21 erreichen Sie unter diesem Link.
Datenschutzerklärung von ekom21
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Wir bieten Ihnen auf unserer Website www.hanau.de die Möglichkeit, über das Terminverwaltungstool NetAppoint Termine online zu buchen. Das Terminverwaltungstool NetAppoint wird von unserem Dienstleistungspartner Qmatic Deutschland GmbH (Konrad-Zuse-Straße 12, 46397 Bocholt) bereitgestellt, mit dem wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen haben und der Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich nach unseren Weisungen verarbeitet. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Bei einem Klick auf „Reservierung abschließen“ werden sämtliche Daten aus dem Formularfeld übertragen, sowie die gewählte(n) Dienstleistung(en), Zeitstempel der Buchung, Termindauer, Start- und Endzeit des Termins, Terminaufrufnummer und Kalender. Zusätzlich die IP-Adresse, Session Cookie, Termin erstellt von: „Intern“ oder „CUSTOMER“, ggf. Termin-Aktivierungscode, Termin-Aktivierungszeit und Termin-ID.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung von Daten hat, soweit es sich dabei um Pflichtangaben handelt, zur Folge, dass eine Online-Terminvereinbarung nicht möglich ist.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO).

Zweck der Datenverarbeitung: Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient der Vereinbarung eines Termins sowie der Reduzierung von Wartezeiten und der Steigerung der Zufriedenheit der Bürger.

Dauer der Speicherung: Die personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie die Termine im Terminsystem verbleiben. Sie werden am Ende des Tages, für den der Termin vereinbart wurde, automatisch gelöscht.
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:
Zur Planung und Durchführung von Fortbildungen und Veranstaltungen nutzt das Medienzentrum Hanau das online Buchungssystem edoobox der Firma Etzensperger Informatik AG aus der Schweiz, welche von Ihnen angegebene personenbezogene Daten zu diesem Zweck im Auftrag des Medienzentrums Hanau erhebt, verarbeitet und nutzt. Zu den Aufgaben der Firma Etzensperger Informatik AG gehört auch das Versenden von Mitteilungen per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Dabei können folgende Dritte Kenntnis über die personenbezogenen Daten erlangen: 

• Etzensperger Informatik AG, Kirchweg 24, CH-3366 Bettenhausen, Schweiz
• Mailjet SAS, 13-13 bis, rue de l’Aubrac, 75012 Paris, Frankreich
• Pusher Limited, 160 Old Street, London, EC1V 9BW, Großbritannien

Wenn Sie das online Buchungssystem für Fortbildungen des Medienzentrums nutzen, stellen Sie personenbezogene Daten bereit. Die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung von Daten hat, soweit es sich dabei um Pflichtangaben handelt, zur Folge, dass die Anmeldung zu der ausgewählten Fortbildung bzw. Veranstaltung nicht möglich ist. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO).

Zweck der Datenverarbeitung: Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient der Organisation und Bereitstellung der gewünschten Angebote und Verwaltungsdienstleistungen. 

Dauer der Speicherung: Die Dauer der Speicherung beträgt fünf Jahre gem. Aufbewahrungsfrist der Akkreditierungsstelle der Hessische Lehrkräfteakademie i.V.m. § 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz.
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Mit Absenden einer Kontaktanfrage über unser Kontaktformular werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert: Die IP-Adresse des Nutzers, Datum und Uhrzeit des Nachrichtenversands. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben noch für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogenen Daten bereitzustellen. Eine Nichtbereitstellung von personenbezogenen Daten hat, soweit es sich hierbei um Pflichtangaben handelt, zur Folge, dass eine Kontaktaufnahme über das Kontaktformular nicht möglich ist.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die über das Kontaktformular übermittelt werden, ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, die Kontaktanfrage des Absenders zu beantworten. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung: Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktanfrage. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Dauer der Speicherung: Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von 30 Tagen gelöscht.
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Dem Magistrat der Stadt Hanau obliegt es, die Öffentlichkeit über Veranstaltungen und sonstige Ereignisse in geeigneten Publikationen in Wort und Bild zu informieren. Zu diesem Zweck werden bei Veranstaltungen und sonstigen Ereignissen gegebenenfalls Fotos gemacht und diese in Printmedien, in Internet-Angeboten der Stadt Hanau und/oder Auftritten der Stadt Hanau in sozialen Medien (z.B. Facebook, Instagram) veröffentlicht.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben noch für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen.

Empfänger und Datenübermittlung in Drittstaaten: Für die Veröffentlichung in Printmedien werden die aufgenommenen Fotos insbesondere an Tageszeitungen und Verlagshäuser übermittelt. Sofern der Betroffene in eine Veröffentlichung ihn zeigender Fotos in sozialen Medien eingewilligt hat, werden die Daten an die Betreiber dieser sozialen Netzwerke übermittelt. Wir weisen darauf hin, dass die Betreiber sozialer Medien ihren Sitz teilweise außerhalb des Gebietes der EU und des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) haben, insbesondere in den USA, und dass diese Länder nicht über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen. Eine Übermittlung ist insbesondere an folgende Betreiber sozialer Medien möglich:

Facebook Diensteanbieter ist die Facebook Ireland Limited (4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland). Weitergehende Hinweise zur Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch Facebook finden Sie unter http://www.facebook.com/policy.php.

Instagram Diensteanbieter ist die Instagram LLC (1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA). Weitere Information zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram unter http://instagram.com/about/legal/privacy.

Twitter Dienstanbieter ist die Twitter International Company (One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland). Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter https://twitter.com/de/privacy.

YouTube Dienstanbieter ist die YouTube LLC (901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA; ein Unternehmen der Google LLC). Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy/update?hl=de&gl=de. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen.

Wir können nicht ausschließen, dass auch dann, wenn Betreiber sozialer Medien einen Sitz in der EU haben, die personenbezogenen Daten auch an Konzerngesellschaften in den USA oder einem anderen Land außerhalb der EU oder des EWR übermittelt und/oder diese auch auf Servern in den USA oder einem anderen Land außerhalb der EU oder des EWR gespeichert werden.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist die Einwilligung der Betroffenen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Im Übrigen ist Rechtsgrundlage ein berechtigtes Interesse der Stadt Hanau sowie die Information der Öffentlichkeit (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO und Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO).

Zweck der Datenverarbeitung: Zweck der Veröffentlichung von Fotos ist es, die interessierte Öffentlichkeit zu informieren.

Dauer der Speicherung: Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Soweit Fotos nicht veröffentlich werden, werden diese spätestens einen Monat nach Aufnahme gelöscht.
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Sie haben die Möglichkeit, sich schriftlich oder per E-Mail auf unsere Stellenangebote zu bewerben. Dabei werden die in den Bewerbungsunterlagen (wie z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Arbeitgeberzeugnisse, Hochschul- und Ausbildungszeugnisse) enthaltenen personenbezogenen Daten an uns übermittelt, gespeichert und verarbeitet. Je nach Ihren Angaben können diese auch besondere Kategorie personenbezogener Daten im Sinne von Art. 9 Abs. 1 DS-GVO enthalten (z.B. Angaben zu einer etwaig bestehenden Schwerbehinderung).

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Wenn Sie die für die Durchführung der Personalauswahl und Prüfung Ihrer Eignung für die ausgeschriebene Stelle erforderlichen personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen, wird dies in der Regel dazu führen, dass wir Ihre Bewerbung leider ablehnen müssen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, die Sie mit Absenden der Bewerbung zum Ausdruck bringen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Wenn ein Arbeitsverhältnis zwischen Ihnen und uns zustande kommt, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten die Begründung und Durchführung des Arbeitsverhältnisses (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO).

Zweck der Datenverarbeitung: Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient der Personalauswahl und, wenn ein Arbeitsverhältnis zwischen Ihnen und uns zustande kommt, der Begründung und Durchführung des Arbeitsverhältnisses.

Dauer der Speicherung: Sofern wir Ihre Bewerbung leider ablehnen müssen, löschen wir die Daten spätestens sechs Monate nach der Ablehnung. Wenn ein Arbeitsverhältnis zustande kommt, speichern wir personenbezogene Daten mindestens für die Dauer des Bestands dieses Arbeitsverhältnisses sowie ggf. darüber hinausgehender gesetzlicher Aufbewahrungsfristen (z.B. aus dem Arbeitszeitgesetz) oder vertraglicher Aufbewahrungsbestimmungen (z.B. bei Nutzung einer betrieblichen Altersversorgung im Wege der Entgeltumwandlung für die Dauer des Bezugs der Leistungen). Nicht mehr für die Erfüllung des jeweiligen Zwecks erforderliche Daten werden unverzüglich gelöscht.
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Am 20. Februar 2017 hat die Stadtverordnetenversammlung beschlossen (Vorlage 7519/2016) eine Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen der Stadt Hanau (Freiheitsplatz, Marktplatz und Hammerstraße) durchzuführen. Die Rechtmäßigkeit der Videoüberwachung wurde durch die Aufsichtsbehörde, Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, geprüft und am 8. Dezember 2017 datenschutzrechtlich als unbedenklich bestätigt.

Im Rahmen der Videoüberwachung werden Videosequenzen von Einzelpersonen, Personengruppen und Fahrzeugen erhoben. Da bei einer Videoüberwachung im öffentlichen Raum die Übermittlung der Informationen an die betroffenen Personen nicht möglich ist, ist der überwachte Bereich vor Betreten mit Hinweisschildern gemäß § 4 Abs. 2 HDSIG gekennzeichnet. Ein Auszug des Stadtplanes ermöglicht Ihnen einen Überblick über die Standorte der Kameras und der Hinweisschilder, die auf den Umstand der Videoüberwachung hinweisen.

Sämtliche Information, wie die Informationspflichten nach Art. 13 DS-GVGO oder eine Übersicht der Standorte der Kameras, finden Sie unter diesem Link.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die über die Videoüberwachung erhoben werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung: die Videoüberwachung dient der Abwehr von Gefahren sowie Verhütung und Aufklärung von Straftaten gem. § 14 Abs. 3 und Abs. 4 Nr. 1 Hessisches Gesetz über die öffentliche Sicherheit und Ordnung (HSOG).

Empfänger und Datenübermittlung: Gem. § 3 Abs. 2 HDSIG sind Empfänger auch Dritte, die Wartungsarbeiten und vergleichbare Hilfstätigkeiten bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durchführen. An folgende Empfänger werden unter Umständen personenbezogenen Daten übermittelt bzw. folgende Empfänger können Einsicht im Rahmen von Wartungsarbeiten gelangen:

Polizeipräsidium Südosthessen, Polizeistation Hanau I
Am Freiheitsplatz 2-4
63450 Hanau

Dallmeier electronic GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 16
93047 Regensburg

Eine Datenübermittlung an ein Drittland findet nicht statt.

Dauer der Speicherung: Die Speicherdauer beträgt zehn (10) Tage. Danach erfolgt eine automatische Löschung der Daten, sofern es keine Gründe für eine längere Aufbewahrung einzelner Videosequenzen im Zuge einer Strafverfolgung durch Strafverfolgungsbehörden gibt.
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Bei der Anmeldung für einen unserer kostenfreien Newsletter werden die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Im Zeitpunkt der Absendung der Newsletter-Anmeldung werden zudem die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Newsletter-Anmeldung gespeichert. Wenn Sie einen unserer Newsletter öffnen oder einen Link darin anklicken, wird dies ggf. über den Webserver protokolliert (Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse). Das dient internen statistischen Zwecken, damit wir unser Informationsangebot noch besser auf die Interessen unserer Newsletternutzer zuschneiden können. Hierin liegt gleichzeitig unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Diese Daten werden nicht zu persönlichen Nutzungsprofilen zusammengeführt.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben noch für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Eine Nichtbereitstellung von personenbezogenen Daten hat, soweit es sich hierbei um Pflichtangaben handelt, zur Folge, dass wir Ihnen keinen Newsletter zukommen lassen können.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters ist die von Ihnen erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Rechtsgrundlage für etwaig durchgeführte statistische Auswertungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung: Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Dauer der Speicherung: Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten werden bis zu einem etwaigen Widerruf der Einwilligung zum Erhalt des Newsletters durch Sie gespeichert. Nach Eingang eines Widerrufs durch Sie wird Ihre E-Mail-Adresse mit einem Sperrvermerk versehen, um zu dokumentieren, dass Sie zukünftig nicht mehr von uns per E-Mail angesprochen werden möchten. Etwaige weitere mit der Newsletteranmeldung erhobene personenbezogene Daten werden unverzüglich gelöscht. Der Sperrvermerk sowie Ihre E-Mail-Adresse werden drei Jahre nach Abschluss des Kalenderjahres, in dem der Sperrvermerk gesetzt wurde, gelöscht. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von 30 Tagen gelöscht.
Diese Datenschutzinformationen gelten nur, wenn Sie im Willkommensbanner unserer Website der Speicherung von Cookies zugestimmt haben. Eine Nutzung unserer Website ist grundsätzlich ohne Cookies möglich. Verzichten Sie auf die Speicherung von Cookies, wird jedoch diese Information im Zwischenspeicher (Cache) des Browsers für die Dauer der Verwendung dessen gespeichert. Das ist notwendig, da anderenfalls bei jedem Seitenwechsel oder Seitenneuaufruf das Willkommensbanner erneut eingeblendet wird. Nach Schließung des Browsers wird diese Informationen gelöscht.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Sofern Sie der Speicherung von Cookies zustimmen, verwendet unsere Website Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Internetbrowsers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers. Cookies ermöglichen uns eine Verbesserung des Komforts und der Qualität unserer Services, indem z.B. Nutzereinstellungen gespeichert werden. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Browser ermöglichen das Blockieren und Löschen von Cookies. Die folgenden Links zeigen Ihnen, wie die Einstellungen bei den folgenden gängigen Browsern angepasst werden können:

Chrome:
https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de

Firefox:
https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Internet Explorer:
https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

Safari (für Mac):
https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac

Durch das Blockieren von Cookies kommt es möglicherweise zu einer Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit dieser Website.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Sofern personenbezogene Daten unter Verwendung von Cookies verarbeitet werden, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung: Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Dauer der Speicherung: Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Die beschriebenen technisch notwendigen Cookies werden in der Regel mit Ablauf Ihrer Browsersitzung gelöscht. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie im Übrigen die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.
Diese Datenschutzinformationen gelten nur, wenn Sie im Willkommensbanner unserer Website der Nutzung von Tracking zur Webanalyse zugestimmt haben. Eine Nutzung unserer Website ist grundsätzlich ohne Tracking möglich.

Google Tag Manager
Diese Webseite verwendet den Google Tag Manager, einen Dienst der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, „Google“). Durch diesen Dienst können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Der Google Tool Manager implementiert lediglich Tags. Das bedeutet: Es werden keine Cookies eingesetzt und es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Der Google Tool Manager löst andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden.

Google Analytics
Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:
http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy
Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google:
https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners/
(„Wie wir Daten von Websites oder Apps verwenden, auf bzw. in denen unsere Dienste genutzt werden“),
http://www.google.com/policies/technologies/ads
(„Werbung“) und
https://adssettings.google.com/anonymous?hl=de&sig=ACi0TCgFjNjDQNGEd8UZfuFpEWiORpfmONqTDEo-qLlxWFmcL_zibh7bP5xeEEpfoEiWjRA89z3vpUt8pSMmC2uXWnMEqyD5wDBKHktHuiXTl6ursjuXtzNA
(„Einstellungen für Werbung“).

DoubleClick by Google
Weiterhin wird das Online Marketing Tool DoubleClick by Google von uns verwendet. DoubleClick setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine DoubleClick-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Laut Google enthalten DoubleClick-Cookies keine personenbezogenen Informationen.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von DoubleClick erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy
Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen,
https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Einsatz von Matomo
Auf dieser Website werden unter Einsatz der Webanalysedienst-Software Matomo (www.matomo.org), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, („Mataomo“) auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Daten gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können zum selben Zweck pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen unter anderem die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit der Matomo-Technologie erhobenen Daten (einschließlich Ihrer pseudonymisierten IP-Adresse) werden auf unseren Servern verarbeitet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen im pseudonymen Nutzerprofil werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Wenn Sie trotz der Einwilligung zur Nutzung von Tracking zur Webanalyse zugestimmt haben, aber mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht mehr einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Opt Out Matomo
Auf unseren Webseiten wird das Angebot von Google Maps genutzt. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Mit dem Seitenaufruf erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Zudem werden die unter „Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles“ genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie unter
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy
Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen.
YouTube-Videos und damit zusammenhängende Datenerhebung und Verwendung
Auf unserer Webseite können Sie Videos ansehen, die mittels eines „Plug-Ins“ der YouTube LLC (901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA; ein Unternehmen der Google LLC) eingebunden werden. YouTube verwendet Cookies zur Datenerhebung und statistischen Datenauswertung. YouTube verwendet Cookies unter anderem zur Erfassung zuverlässiger Videostatistiken, zur Vermeidung von Betrug und zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Der Betreiber der Webseite erhält durch die YouTube Cookies statistische Werte zum Abruf einzelner in der Webseite eingebetteter Videos ohne einen Bezug zum jeweiligen Nutzer. Wenn Sie ein in diesem Wege eingebundenes Video ansehen, kann es ggf. auch zur Speicherung und weitergehenden Nutzung dieser Daten durch YouTube kommen. Sollten Sie in diesem Fall gleichzeitig mit Ihrem YouTube-Account bei YouTube eingeloggt sein, kann YouTube ggf. Ihr Surfverhalten Ihrem YouTube-Nutzerprofil zuordnen. Sie können eine entsprechende Datenverarbeitung unterbinden, indem Sie sich vor dem Besuch unserer Webseiten aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Auf unseren Webseiten ist der „erweiterte Datenschutzmodus“ für YouTube-Videos aktiviert. Das heißt: YouTube speichert keine Cookies für einen Nutzer, der eine Website mit einem eingebetteten YouTube-Videoplayer anzeigt, jedoch nicht auf das Video klickt, um die Wiedergabe zu starten.

Da es sich um den Dienst eines Dritten handelt, haben wir auf die Verarbeitung entsprechender Daten durch YouTube keinen Einfluss. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch YouTube bzw. Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den entsprechenden Hinweisen zum Datenschutz unter
https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen.

Vimeo-Videos und damit zusammenhängende Datenerhebung und Verwendung
Auf unserer Webseite können Sie Videos ansehen, die mittels eines „Plug-Ins“ der Vimeo LLC (555 West 18th Street New York, New York 10011) eingebunden werden. Da es sich um den Dienst eines Dritten handelt, haben wir auf die Verarbeitung entsprechender Daten durch Vimeo keinen Einfluss. Vimeo weist in seinen Datenschutzhinweisen darauf hin, dass Informationen der Nutzer (einschließlich personenbezogener Daten) in die USA übertragen, gespeichert und verarbeitet werden können, wo sich die Server von Vimeo befinden und dessen zentrale Datenbank betrieben wird. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Vimeo sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den entsprechenden Datenschutzhinweisen von Vimeo unter
https://vimeo.com/privacy
Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Font Awesome der Fonticons, Inc. (6 Porter Road, Apartment 3R, Cambridge, MA 02140, USA). Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Server von Fonticons, Inc. in den USA aus. Dabei werden die unter „Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles“ angegebenen Daten an Fonticons, Inc. übermittelt.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Fonticons, Inc. finden Sie in der Datenschutzerklärung unter
https://fontawesome.com/privacy
Wenn Sie eine unserer Facebook-Seiten nutzen, erhebt, verarbeitet und nutzt Facebook personenbezogene Daten unabhängig davon, ob Sie Mitglied von Facebook sind oder nicht zur Profilbildung. Des Weiteren stellt uns Facebook Auswertungen zur Nutzung unserer Facebook-Seite in anonymisierter Form zur Verfügung (sog. Seiten-Insights). Seiten-Insights können auf personenbezogenen Daten basieren, die im Zusammenhang mit einem Besuch oder einer Interaktion von Personen auf bzw. mit unseren Facebook-Seiten und ihren Inhalten erfasst wurden (sog. Insights-Daten). Dies beinhaltet insbesondere folgende Auswertungen:

Überblick: „Gefällt mir“-Angaben für die Seite:
Die Gesamtzahl und neue „Gefällt mir“-Angaben für die Facebook-Seite;

Beitragsreichweite: Die Gesamtzahl der einzelnen Personen, die die Facebook-Seite und die darauf enthaltenen Beiträge gesehen haben;

Interaktion: Die Gesamtzahl der einzelnen Personen, die mit der Facebook-Seite interagiert haben, aufgegliedert nach Interaktionstyp.

„Gefällt mir“-Angaben für die Seite:
Die Gesamtzahl der „Gefällt mir“-Angaben für jeden einzelnen Tag, für einen Zeitraum von 28 Tagen; „„Gefällt mir“-Angaben (netto)“: Die Zahl der neuen „Gefällt mir“-Angaben nach Abzug der entfernten „Gefällt mir“-Angaben; der Ort, an dem die „Gefällt mir“-Angaben für die Facebook-Seite gemacht wurden: Hier ist ersichtlich, wie oft die Facebook-Seite mit „Gefällt mir“ markiert wurde, aufgegliedert nach der Herkunft der „Gefällt mir“-Angabe.

Reichweite: Beitragsreichweite:
Die Anzahl der Personen, für die ein Beitrag bereitgestellt wurde, aufgeschlüsselt nach bezahlter und organischer Reichweite; „Gefällt mir“-Angaben, Kommentare und geteilte Inhalte; Verborgene Beiträge, als Spam gemeldet, „Gefällt mir nicht mehr“: Die negativen Interaktionen, durch die sich die Anzahl der erreichten Personen reduziert; Gesamte Reichweite: Die Anzahl der Personen, denen eine Handlung von der Facebook-Seite angezeigt wurde.

Besuche: Seiten- und Reiteraufrufe:
Gibt an, wie häufig jeder Reiter einer Facebook-Seite angezeigt wurde; Externe Verweise: Gibt an, wie häufig Personen von einer Webseite außerhalb von Facebook auf die Facebook-Seite gelangten.

Beiträge:
Wann die Fans der Facebook-Seite online sind: Zeigt, wann die Personen, denen die Facebook-Seite gefällt, auf Facebook sind; Beitragsarten: Zeigt den Erfolg der einzelnen Beitragsarten auf der Grundlage der durchschnittlichen Reichweite und Interaktion an; Beliebteste Beiträge von Seiten, die wir im Auge behalten: Zeigt die Interaktionen zu Beiträgen der Seiten an, die wir im Auge behalten.

Video: Videoaufrufe:
Wie viele Male die Videos auf der Facebook-Seite mehr als 3 Sekunden angesehen wurden; 30-sekündige Aufrufe: Wie viele Male die Videos auf der Facebook-Seite mehr als 30 Sekunden angesehen wurden. Wenn dein Video kürzer als 30 Sekunden ist, werden die Personen gezählt, die das Video zu 97 % angesehen haben; Top-Videos: Die am meisten für mindestens 3 Sekunden angesehenen Videos auf der Facebook-Seite.

Personen: Fans der Facebook-Seite:
Zeigt Informationen zu den Personen an, denen die Facebook-Seite gefällt: Geschlecht, Alter, Wohnort und Sprache; Erreichte Personen: Zeigt die Personen an, für die ein Beitrag in den letzten 28 Tagen geschaltet wurde; Interagierende Personen: Zeigt die Personen (anonymisiert) in den letzten 28 Tagen, die Beiträge mit „Gefällt mir“ markiert, kommentiert oder geteilt haben bzw. Interaktionen auf der Facebook-Seite vorgenommen haben. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter https://www.facebook.com/business/a/page/page-insights

Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung beim Betrieb von Seiten-Insights abgeschlossen (sog. „Seiten-Insights-Ergänzung bezüglich des Verantwortlichen“). Danach ist nur Facebook berechtigt, Entscheidungen hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten zu treffen und umzusetzen. Facebook verpflichtet sich zudem insbesondere, im Rahmen der DS-GVO die Hauptverantwortung für die Verarbeitung dieser Daten zu übernehmen und alle anwendbaren Verpflichtungen aus der DS-GVO in Bezug auf die Verarbeitung dieser Daten zu erfüllen. Dies gilt insbesondere, aber nicht ausschließlich für die Artikel 12 und 13 DS-GVO (Erfüllung der Informationspflichten), die Artikel 15 bis 22 DS-GVO (Erfüllung der Betroffenenrechte) und die Artikel 32 bis 34 DS-GVO (Sicherheit der Verarbeitung, Meldung von Datenschutzverstößen an Aufsichtsbehörden und Betroffene). Sie können sich zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte oder bei sonstigen Fragen oder Anliegen im Zusammenhang mit Facebook Seiten-Insights direkt an Facebook wenden (Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland) oder an den Verantwortlichen unter den oben angegebenen Kontaktdaten. Sofern Sie sich an uns wenden, sind wir nach der mit Facebook abgeschlossenen Vereinbarung verpflichtet, Facebook alle relevanten Informationen unverzüglich, maximal jedoch innerhalb von sieben Kalendertagen, zukommen lassen. Weitere Informationen finden Sie in der „Seiten-Insights-Ergänzung bezüglich des Verantwortlichen“
https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Informationen dazu, welche Daten Facebook von Ihnen erhebt, finden Sie in der Datenrichtlinie von Facebook, insbesondere im Abschnitt „Welche Arten von Informationen erfassen wir?“
https://www.facebook.com/privacy/explanation

Bei der Nutzung der Facebook-Seite speichert Facebook Cookies auf Ihrem Rechner oder Smartphone. Informationen hierzu finden Sie in der Cookie-Richtlinie von Facebook
https://www.facebook.com/policies/cookies/
Wir weisen darauf hin, dass die Dienstanbieter sozialer Netzwerke teilweise Profile über die Nutzung der Angebote sowohl durch Mitglieder als auch Nicht-Mitglieder des sozialen Netzwerks erstellen und uns ggf. Auswertungen zur Nutzung unserer Social Media-Angebote in anonymisierter Form zur Verfügung stellen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch die Dienstanbieter finden Sie in deren Datenschutzerklärungen:

Instagram: Diensteanbieter ist die Instagram LLC (1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA). Die Datenschutzerklärung von Instagram erreichen Sie unter
http://instagram.com/about/legal/privacy

Twitter: Dienstanbieter ist die Twitter International Company (One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland). Die Datenschutzerklärung von Twitter erreichen Sie unter
https://twitter.com/de/privacy

YouTube: Dienstanbieter ist die YouTube LLC (901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA; ein Unternehmen der Google LLC). Da es sich um den Dienst eines Dritten handelt, haben wir auf die Verarbeitung entsprechender Daten durch YouTube keinen Einfluss. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch YouTube bzw. Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den entsprechenden Hinweisen zum Datenschutz unter
https://policies.google.com/privacy/update?hl=de&gl=de

Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen.
Innerhalb der Stadt Hanau erhalten die jeweils mit dem Vorgang befassten Ämter und Einrichtungen Zugang zu den personenbezogenen Daten. Die Stadt Hanau wird Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, Sie haben vorher Ihr ausdrückliches Einverständnis zu einer Weitergabe gegeben oder die Übermittlung ist gesetzlich vorgeschrieben bzw. gesetzlich zulässig. Ausgenommen hiervon sind die Dienstleistungspartner der Stadt Hanau, die von uns im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrags mit der Verarbeitung personenbezogener Daten nach unserer Weisung beauftragt wurden. Unsere Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verpflichtet.
Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklungen fortlaufend verbessert.
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch unserer Website gilt jeweils die aktuelle Datenschutzerklärung.

Stand: Oktober 2019